Jakob Arjouni ist der glückliche Fall eines Autors, der ausgehend von den Vorzügen der Unterhaltungsliteratur mit der Zeit die Kunstfertigkeit eines großen Erzählers erreicht hat. In der festen Überzeugung, dass „der Krimi ein guter Rahmen ist, um mit dem Schreiben anzufangen“ (Foglio giallo 1996), fand er zu Beginn seiner schriftstellerischen Karriere in diesem Genre mit seinen klassischen Standardsituationen die ideale Form des Geschichtenerzählens, in welcher sich auf scheinbar natürliche Weise zusammenfügt, was sonst angestrengter Inszenierungskünste bedarf. Im Vertrauten der populären Kultur sollte sich sein erzählerisches Talent entfalten. So spielt er in seinen Kriminalromanen gekonnt mit Motiven und Mustern besonders aus der amerikanischen Tradition der hard-boiled detective novel. Doch wurde aus diesem Spiel mit den Versatzstücken des Genres keine Parodie, sondern etwas durchaus Originelles. Und es spricht für die Qualität seiner Kriminalromane, dass ihre Spannung nicht nur auf einzelne Pointen beruht, sondern durch ihre raffiniert durchdachte Konstruktion entstehen. Zudem gelang ihm mit der Figur des deutsch-türkischen Privatermittlers Kemal Kayankaya die Profilierung einer neuen Kultfigur. Der Artikel gibt einen Überblick über Leben, Werk und Wirkung des Autors.

Jakob Arjouni

MORALDO, SANDRO
2009

Abstract

Jakob Arjouni ist der glückliche Fall eines Autors, der ausgehend von den Vorzügen der Unterhaltungsliteratur mit der Zeit die Kunstfertigkeit eines großen Erzählers erreicht hat. In der festen Überzeugung, dass „der Krimi ein guter Rahmen ist, um mit dem Schreiben anzufangen“ (Foglio giallo 1996), fand er zu Beginn seiner schriftstellerischen Karriere in diesem Genre mit seinen klassischen Standardsituationen die ideale Form des Geschichtenerzählens, in welcher sich auf scheinbar natürliche Weise zusammenfügt, was sonst angestrengter Inszenierungskünste bedarf. Im Vertrauten der populären Kultur sollte sich sein erzählerisches Talent entfalten. So spielt er in seinen Kriminalromanen gekonnt mit Motiven und Mustern besonders aus der amerikanischen Tradition der hard-boiled detective novel. Doch wurde aus diesem Spiel mit den Versatzstücken des Genres keine Parodie, sondern etwas durchaus Originelles. Und es spricht für die Qualität seiner Kriminalromane, dass ihre Spannung nicht nur auf einzelne Pointen beruht, sondern durch ihre raffiniert durchdachte Konstruktion entstehen. Zudem gelang ihm mit der Figur des deutsch-türkischen Privatermittlers Kemal Kayankaya die Profilierung einer neuen Kultfigur. Der Artikel gibt einen Überblick über Leben, Werk und Wirkung des Autors.
2009
Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur
1
22
Sandro M. Moraldo
File in questo prodotto:
Eventuali allegati, non sono esposti

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/11585/86003
 Attenzione

Attenzione! I dati visualizzati non sono stati sottoposti a validazione da parte dell'ateneo

Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact