Über die Phasenverschiebungen zwischen Veränderung und Verständnis von konventionellen und digitalen Konsumorten.