In den Fußstapfen Conrad Ekhofs? Der Pojaz von Karl Emil Franzos und die jüdische Theatromanie