Das spätantike Mönchtum von Gaza ist vom 4. bis zum 6. Jh. durch den regen Verkehr mit seiner städtischen Umwelt gekennzeichnet. Die geistige Autorität, die Monchsväter geniessen – besonders die zwei «gerontes» Barsanuphius und Johannes von Gaza – ist nicht ohne Konsequenzen für das politische und soziale Gefüge der umliegenden Gesellschaft. Die Mönchsväter spielen eine wichtige Rolle bei Streitigkeiten in Kirche und Gesellschaft und werden stets mit Entscheidungen auf öffentlicher sowie personneller Ebene konfrontiert.

Aus Gehorsam zum Vater: Mönche und Laien in den Briefen des Barsanuphius und Johannes von Gaza

PERRONE, LORENZO
2007

Abstract

Das spätantike Mönchtum von Gaza ist vom 4. bis zum 6. Jh. durch den regen Verkehr mit seiner städtischen Umwelt gekennzeichnet. Die geistige Autorität, die Monchsväter geniessen – besonders die zwei «gerontes» Barsanuphius und Johannes von Gaza – ist nicht ohne Konsequenzen für das politische und soziale Gefüge der umliegenden Gesellschaft. Die Mönchsväter spielen eine wichtige Rolle bei Streitigkeiten in Kirche und Gesellschaft und werden stets mit Entscheidungen auf öffentlicher sowie personneller Ebene konfrontiert.
2007
Foundations of Power and Conflicts of Authority in Late-Antique Monasticism
217
243
L. Perrone
File in questo prodotto:
Eventuali allegati, non sono esposti

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/11585/52855
 Attenzione

Attenzione! I dati visualizzati non sono stati sottoposti a validazione da parte dell'ateneo

Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact