Heideggers Nietzsche-Interpretation ist ein Kernproblem der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Zumindest kommt Heidegger das Verdienst zu, Nietzsche als Figur und Problem der Philosophie insgesamt vorgestellt und aus einem Denker, der unbestreitbar viele enge Beziehungen zur Philosophie und Kultur seiner Zeit hatte, zum Bezugsautor des 20. Jahrhunderts gemacht zu haben. Wenn viele andere Philosophen des vergangenen Jahrhunderts sich ebenfalls auf entscheidende Weise mit Nietzsche auseinandergesetzt haben – man denke beispielsweise an Karl Jaspers, Karl Löwith, Gilles Deleuze –, so bringt wahrscheinlich keiner von ihnen eine solche Menge von Reflexionen hervor und weckt eine so anhaltende Aufmerksamkeit wie Heidegger. Dies verdankt sich vor allem Heideggers Hauptthese, wonach Nietzsches Philosophie den Weg des gesamten abendländischen Denkens als Metaphysik und Seinsgeschichte zu Ende geführt hat. Als Kehrseite der Medaille bringt diese These eine unvermeidliche Folge mit sich: Nietzsche wird eine Figur von Heideggers Denken, so dass die Züge des ursprünglichen Denkprofils verloren zu gehen oder missverstanden zu werden drohen.

Heidegger und Nietzsche

GENTILI, CARLO
2011

Abstract

Heideggers Nietzsche-Interpretation ist ein Kernproblem der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Zumindest kommt Heidegger das Verdienst zu, Nietzsche als Figur und Problem der Philosophie insgesamt vorgestellt und aus einem Denker, der unbestreitbar viele enge Beziehungen zur Philosophie und Kultur seiner Zeit hatte, zum Bezugsautor des 20. Jahrhunderts gemacht zu haben. Wenn viele andere Philosophen des vergangenen Jahrhunderts sich ebenfalls auf entscheidende Weise mit Nietzsche auseinandergesetzt haben – man denke beispielsweise an Karl Jaspers, Karl Löwith, Gilles Deleuze –, so bringt wahrscheinlich keiner von ihnen eine solche Menge von Reflexionen hervor und weckt eine so anhaltende Aufmerksamkeit wie Heidegger. Dies verdankt sich vor allem Heideggers Hauptthese, wonach Nietzsches Philosophie den Weg des gesamten abendländischen Denkens als Metaphysik und Seinsgeschichte zu Ende geführt hat. Als Kehrseite der Medaille bringt diese These eine unvermeidliche Folge mit sich: Nietzsche wird eine Figur von Heideggers Denken, so dass die Züge des ursprünglichen Denkprofils verloren zu gehen oder missverstanden zu werden drohen.
C. Gentili
File in questo prodotto:
Eventuali allegati, non sono esposti

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/11585/110303
 Attenzione

Attenzione! I dati visualizzati non sono stati sottoposti a validazione da parte dell'ateneo

Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact