Die Faszination des Unpolitischen. Brecht übersetzt D’Annunzio