Die neue Reihe »Schriften zur politischen Kommunikation« bildet ein Forum, in dem die neuen Forschungsfelder der historischen Politikforschung, der historischen Semantik und der Kommunikation über das Politische bearbeitet und in ihrem neuen methodischen Zuschnitt diskutiert werden können. Die Publikationen dieser Reihe werden verbunden durch die Frage, wie die Entstehung politischer Sprachen von der Antike bis in das 20. Jahrhundert beschrieben, ihre Grammatik identifiziert und ihre Wirkung auf die Kontroversen der Zeitgenossen charakterisiert werden kann. Die damit aufgenommene Diskussion über Form und Ordnung politischer Kommunikation ist keine schlichte Wiederbelebung der traditionalen politischen Geschichtsschreibung, sondern Teil der neuen Forschungsrichtung der historischen Politikforschung. Die Reihe ist Publikationsort für die wissenschaftlichen Arbeiten des Internationalen Graduiertenkollegs »Politische Kommunikation von der Antike bis zum 20. Jahrhundert«; sie ist aber auch für andere interessierte AutorInnen offen. Das Kolleg ist eine europäische Forschungskooperation zur Ausbildung wissenschaftlichen Nachwuchses in den historischen Wissenschaften und wird getragen durch die Universitäten Bologna, Frankfurt am Main, Innsbruck, Pavia und Trient. http://www.v-r.de/de/reihen/3057/

Schriften zur politischen Kommunikation

DE BENEDICTIS, ANGELA;
2010

Abstract

Die neue Reihe »Schriften zur politischen Kommunikation« bildet ein Forum, in dem die neuen Forschungsfelder der historischen Politikforschung, der historischen Semantik und der Kommunikation über das Politische bearbeitet und in ihrem neuen methodischen Zuschnitt diskutiert werden können. Die Publikationen dieser Reihe werden verbunden durch die Frage, wie die Entstehung politischer Sprachen von der Antike bis in das 20. Jahrhundert beschrieben, ihre Grammatik identifiziert und ihre Wirkung auf die Kontroversen der Zeitgenossen charakterisiert werden kann. Die damit aufgenommene Diskussion über Form und Ordnung politischer Kommunikation ist keine schlichte Wiederbelebung der traditionalen politischen Geschichtsschreibung, sondern Teil der neuen Forschungsrichtung der historischen Politikforschung. Die Reihe ist Publikationsort für die wissenschaftlichen Arbeiten des Internationalen Graduiertenkollegs »Politische Kommunikation von der Antike bis zum 20. Jahrhundert«; sie ist aber auch für andere interessierte AutorInnen offen. Das Kolleg ist eine europäische Forschungskooperation zur Ausbildung wissenschaftlichen Nachwuchses in den historischen Wissenschaften und wird getragen durch die Universitäten Bologna, Frankfurt am Main, Innsbruck, Pavia und Trient. http://www.v-r.de/de/reihen/3057/
A. De Benedictis; G. Corni; B. Mazohl; D. Rando; L. Schorn-Schuette
File in questo prodotto:
Eventuali allegati, non sono esposti

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: http://hdl.handle.net/11585/101728
 Attenzione

Attenzione! I dati visualizzati non sono stati sottoposti a validazione da parte dell'ateneo

Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact